Type and press Enter.

Weihnachtsträume & Überraschungen

Die Natur braucht den Winter zum Schlafen. Alles darf ein paar Wochen ruhen. Früher war das die ruhigere Zeit, in der man sich zurückzog und das Jahr gut enden lassen wollte, um Kraft für das Neue zu sammeln. Bei ZANON machen wir das, indem wir ein wenig träumen. Von Schneeflocken und dem Duft der Weihnachtskekse. Vom Schi fahren und Snowboarden. Vom gemütlichen Beisammensitzen mit glühweinroten Wangen und punschgefärbten Gesprächen.

Dieses Jahr ist das schwieriger und darum mag es umso wichtiger sein, jede Möglichkeit zu genießen. Dann macht es besondere Freude, einer Freundin oder einem Freund ein kleines Päckchen zukommen zu lassen, jemand Nahestehenden mit einem Geschenk zu verwöhnen oder sich selbst etwas Feines zu gönnen.

Bei ZANON lieben wir winzige Überraschungen, die anderen und dadurch auch uns Freude bereiten. Einfach tun, was uns in den Sinn kommt und was jenen Menschen Spaß macht, die wir heuer nicht ganz so oft sehen können, die wir aber in unserem Herzen tragen. Denn ein Geschenk ist ein Geschenk – und kann noch viel mehr sein als das, denn in manches lässt sich eine persönliche Botschaft schmuggeln. Die Basis dafür bekommt ihr bei ZANON, die persönliche Überraschung kommt von euch hinzu. Denn es sind die Kleinigkeiten, die den Menschen, die uns wertvoll sind, zeigen, dass wir an sie denken.

So könnte in einer Geldtasche ein Glückstaler oder ein Los versteckt werden. In einer Handtasche lässt sich eine persönliche Nachricht verbergen. Eine Manteltasche kann einen Engel als Weihnachtsgruß unterbringen, ein Beanie verhüllt vielleicht einen Lebkuchenstern und in Boots lassen sich Weihnachtskugeln versenken. Was lässt sich nicht alles an individuellen Botschaften in Socken stopfen? Ideen dafür hätten wir bei ZANON Home. Ein Pullover könnte von einem Armband geschmückt werden. Oder wie wäre es mit einem selbstgeschriebenen Gedicht für die ganz besondere Person – und dieses schummeln wir in die Seitentasche eines Kleides? Ein Cardigan verbirgt in seinen Taschen manch Kleinigkeit, vielleicht einen Gutschein für gemeinsame Stunden am Lieblingsort? Und was kann man nicht alles in ein Tuch hüllen!

Weihnachten 2020 wird wahrscheinlich ein bisschen anders, als wir es gewohnt sind. Mit manch kleiner Gabe, durchaus schon als Adventgruß, kann diese stille Zeit ein wenig heller, freundlicher und optimistischer werden. Und wenn wir als Verpackung Altpapier, gebrauchte Schachteln und Stoffe verwenden, darf auch die Umwelt aufatmen. #becausethereisnoplanetB